ping plazes.com

plazes.png

Dass ich aufgrund des mangelhaften Mac-Supports von Plazes enttäuscht bin, ist ja kein Geheimnis. Seit dem Relaunch hat sich in Sachen Plazer nicht mehr viel getan: Das Ding nervt und nimmt jeden Spaß an dem ursprünglich coolen Service. Umso überraschter war ich, als ich die Website gestern nach langer Pause mal wieder besucht habe, um zu sehen was sich was getan hat. Denn was ich entdeckte war: Nichts.

Weder gibt es eine Weiterentwicklung des Mac-Plazers, noch interessante Funktionen auf der Website (kann mir noch einmal jemand den Sinn der Gruppen erklären?), noch … ist kaum jemand meiner Kontakte online - und das in den meisten Fällen auch nicht erst seit ein paar Minuten.

In einem “Who is Who” der deutschen Startups bemerkt Robert Basic unter der Überschrift “hohe Invests, zähes Vorankommen” meiner Meinung nach ziemlich treffend:

Ebenso Plazes, man weiß, dass sie da sind und doch wieder nicht.

[localhost:~] tim% ping plazes.com

1 Kommentar zu “ping plazes.com”


  1. Gravatar Bild 1 Kai 11. Sep 2007 um 01:22

    Hier ist ja nun ausschließlich die Rede vom Mac-Plazer. Ich habe in der letzten Zeit kurzfristig mit dem Windows-Plazer Vorlieb nehmen müssen, und auch dort hat sich nichts getan. Der Relaunch hat zwar einiges vorangebracht, aber meiner Meinung nach leider in die vollkommen falsche Richtung. Den flickr-Bilderimport kann ich nicht mehr finden, beim Ändern von Plazes kommt es mitunter vor, dass Plazes statt Hausnummer 13 nur 7 akzeptiert und der Plazer ist wirklich eine sehr misslungene Twitterkopie, die ich absolut nicht notwendig habe. Sehr schade!

Dein Kommentar: